Diskussionen: JA - Zerwürfnisse: Nein

CDU-Bundesparteitag 21. - 23.11.2019 in Leipzig

Die Heinsberger Delegierten mit den Landesvorsitzenden Armin Laschet und der neugewählten stellv. Bundesvorsitzenden Silvia Breher.
Die Heinsberger Delegierten mit den Landesvorsitzenden Armin Laschet und der neugewählten stellv. Bundesvorsitzenden Silvia Breher.
Der mit Spannung erwartete Bundesparteitag erfüllte die Hoffnungen einiger Medienvertreter nicht: Attacken und Zerwürfnisse blieben aus!

Der mit Spannung erwartete Bundesparteitag erfüllte die Hoffnungen einiger Medienvertreter nicht: Attacken und Zerwürfnisse blieben aus! Nach einer kämpferischen Rede der CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer diskutierte der Parteitag offen und ausgiebig. Friedrich Merz, der im Vorfeld lautstark und medienwirksam Kritik geäußert hatte, meldete sich kritisch, aber konstruktiv zu Wort.

Merz hatte wohl verstanden, dass die CDU ihren Kurs diskutieren muss, dies aber nicht mit einer Auseinandersetzung über die Medien erfolgen soll.

Die Urwahl: Die CDU spricht sich mit fast 80 Prozent der Delegierten klar gegen einen Mitgliederentscheid zur Kanzlerkandidatur aus.

Persönliche Eindrücke der Delegierten Anna Stelten (stellvertretende Kreisvorsitzende und Vorsitzende CDU Selfkant) und Dirk Kochs (Vorsitzender CDU Geilenkirchen) finden Sie hier:


Anna Stelten berichetet
:

"Zum 10. Mal Delegierte beim CDU-Bundesparteitag

Der diesjährige CDU-Bundesparteitag war ein ganz besonderer für mich. Zum 10. Mal durfte ich als Delegierte den Kreisverband Heinsberg bei einem Bundesparteitag vertreten. Mein erster Bundesparteitag fand 2010 in Karlsruhe statt und ist mir bis heute in lebhafter Erinnerung. Damals war ich mit 19 Jahren die jüngste Delegierte, die an dem Parteitag teilnahm und wurde an einem Abend von einem Kamerateam des ZDF begleitet. Der Beitrag wurde dann im Rahmen der Berichterstattung über den Parteitag im ZDF-Morgenmagazin ausgestrahlt.

Bundesparteitage sind immer eine gute Gelegenheit, um mit Menschen ins Gespräch zu kommen. So konnte ich der neuen stellv. CDU-Bundesvorsitzenden Silvia Breher MdB persönlich zu ihrer Wahl beglückwünschen und sie zu einer Veranstaltung im August 2020 in meinen Heimatverband der Gemeinde Selfkant einladen. Sie sagte direkt ihr Kommen zu.

Der diesjährige Bundesparteitag war ein Sachparteitag bei dem viele Anträge beraten und verabschiedet worden sind. Auch der CDU-Kreisverband Heinsberg hatte Anträge eingereicht. Die inhaltliche Arbeit und die lebhaften Debatten auf dem Parteitag zeugen von einer dynamischen Partei und sind richtig und wichtig."


Dirk Kochs berichtet:

"Mein persönlicher Eindruck

Wir, als CDU, sind bereit und entschlossen, mit vereinten Kräften die vor uns liegenden Aufgaben zu lösen zu. Dies haben wir in der Vergangenheit auch bewiesen und wollen dies auch in Zukunft so machen - auch wenn die Herausforderungen groß sind, aber gerade dann liefert unsere CDU!

Auch durch die Unterstützung von u.a. Friedrich Merz steht die CDU personalmäßig gut da.

Beeindruckend waren die offenen, netten und unkomplizierten Gespräche mit vielen Spitzenpolitikern. Mit dem Resultat: Sie hören genau zu und wollen wissen, wo der Schuh drückt."



Unsere Delegierten im Plenarsaal:
v.l.n.r.: Thomas Schnelle MdL, Dr. Hanno Kehren, Wilfried Oellers MdB, Anna Stelten, Monika Schmitz, Bernd Krückel MdL
2. Reihe stehend: Christoph Kaminski, Dirk Kochs
 


 

 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben